Familienrecht

Nachfolgend geben wir Ihnen eine Übersicht über häufig zu behandelnde Themen im Familienrecht und den damit verbundenen weiteren Rechtsgebieten.

Eherecht

  • Aufhebung der Ehe
  • Scheidung der Ehe
  • Feststellung des Bestehens oder Nichtbestehens der Ehe

Partnerschaften außerhalb der Ehe

  • Nichteheliche Lebensgemeinschaft
  • Die eingetragene Lebenspartnerschaft

Sorgerecht

Die nähere Ausgestaltung des Rechts der elterlichen Sorge ist im Bürgerlichen Gesetzbuch in den §§ 1626 bis 1698b geregelt. Die elterliche Sorge umfasst die Sorge für die Person des Kindes (Personensorge) und das Vermögen des Kindes (Vermögenssorge).

Umgangsrecht

Das Umgangsrecht beschreibt den Anspruch auf Umgang eines minderjährigen Kindes mit seinen Eltern und jedes Elternteils mit dem Kind, in besonders gelagerten Fällen auch das Recht Dritter auf Umgang mit dem Kind beziehungsweise des Kindes mit Dritten.

Unterhalt

  • Kindesunterhalt
  • Ehegattenunterhalt
  • Familienunterhalt
  • Trennungsunterhalt
  • Nachehelicher Ehegattenunterhalt
  • Enkelunterhalt

Güterrecht

  • Zugewinnausgleich bei Scheidung
  • Vermögensauseinandersetzung nach DDR-Güterrecht
  • Gütergemeinschaft

Versorgungsausgleich

  • Öffentlich-rechtlicher Versorgungsausgleich
  • Schuldrechtlicher Versorgungsausgleich
  • Anpassung nach Rechtskraft
  • Korrektur von Entscheidungen
  • Teilhabe an der Hinterbliebenenversorgung

Ehewohnung und Haushalt

  • Vorläufige Regelung der Rechtsverhältnisse an Haushaltsgegenständen
  • Regelung der Rechtsverhältnisse an Haushaltsgegenständen anlässlich der Scheidung
  • Regelungen für die Ehewohnung bei Trennung und Scheidung
  • Vorläufige Regelung der Rechtsverhältnisse an der Ehewohnung
  • Endgültige Regelung der Rechtsverhältnisse an der Ehewohnung für die Zeit nach der Scheidung

Vertragsgestaltung

  • Ehevertrag (vorbereitend)
  • Trennungsvereinbarung
  • Scheidungsvereinbarung

Sonstiges Vermögensrecht

  • Neuregelung der Verwaltung und Benutzung sowie Auseinandersetzung bei Miteigentum
  • Neuregelung der Verwaltung und Benutzung, insbesondere beim gemeinsamen Eigenheim
  • Auflösung von Miteigentum
  • Ausgleichsansprüche auf Grund ungerechtfertigter Bereicherung gegenüber dem anderen Ehegatten, Eltern/Schwiegereltern
  • Gesellschaftsrechtlicher Ausgleichsanspruch
  • Rückgewähr einer ehebedingten Zuwendung/Schenkung
  • Ehebezogene Zuwendungen an das Schwiegerkind
  • Ausgleich von Arbeitszeit/Mitarbeit im Betrieb des anderen Ehegatten
  • Familienrechtlicher Ausgleichsanspruch für rückständigen Kindesunterhalt
  • Bank- und Bausparkonten
  • Oder-Depot
  • Aufteilung Steuerrückerstattung
  • Gesamtschuldnerausgleich unter Ehegatten
  • Deliktische Schadensersatzansprüche unter Ehegatten

Familiensteuerrecht

  • Realsplitting (Anlage U)
  • Einkommensteuer im Familienrecht
  • Abtretung von Steuervergütungen/Aufteilung der Steuerschuld
  • Steuerstrafrecht
  • Bewertungsregelungen zum Erbschaftsteuer-/Schenkungsteuergesetz
  • Erbschaftsteuer-/Schenkungsteuer

Gewaltschutz

  • Betretungsverbot betreffend die Wohnung des Opfers
  • Aufenthaltsverbot betreffend den Umkreis der Wohnung des Opfers
  • Aufenthaltsverbot betreffend den Aufenthaltsort des Opfers
  • Kontaktverbot (Nr. 4)
  • Verbot des Zusammentreffens mit dem Opfer

Statusrecht

  • Namensrecht
  • Abstammung
  • Annahme als Kind (Adoption)
  • Personenstandsrecht

Internationales Familienrecht (IPR)

  • Scheidung und Scheidungsfolgesachen
  • Eheaufhebung (Nichtigerklärung, Feststellung des Nichtbestehens)
  • Elterliche Sorge und Umgang – »Elterliche Verantwortung« –
  • Unterhalt
  • Güterrecht
  • Ehewohnung und Hausrat
  • Abstammung
  • Eingetragene Lebenspartnerschaft

Verfahrenskostenhilfe und Verfahrenskostenvorschuss

  • Einen Verfahrenskostenhilfe-Vordruck finden Sie unter Service.
  • Möchte ein Ehepartner die Scheidung einreichen, ohne jedoch die dafür erforderlichen Gerichts- und Anwaltskosten tragen zu können, besteht die Möglichkeit, vom Ehepartner einen Verfahrenskostenvorschuss zu verlangen, wenn dieser ein gutes Einkommen hat.
Frank Münsterkötter - Fachkanzlei für Familienrecht
Frank Münsterkötter

Thomas von Chamier - Fachkanzlei für Familienrecht
Thomas von Chamier